Parkgebühren und Tempobeschränkungen für saubere Luft?

 

 

Die EU-Bürokratie läßt kein Fettnäpfchen aus! Die BRD hält die Luftschadstoffgrenzen nicht ein. Deshalb soll die BRD mit Strafen belegt werden, obwohl es ohne die Gelder der BRD keine EU geben würde! Komisch ist nur, daß solche Überschreitungen und Zahlungsandrohungen in Griechenland, Rumänien und vielen anderen EU-Staaten nicht bekannt sind und das obwohl es in solchen Ländern viel schlechteren Abgaseinrichtungen und TÜV-Kontrollen gibt, in manchen entweder gar keine oder sehr wohlwollend ausgelegt! Woran liegt das? Lt. BILD Zeitung vom 01.03.2013 liegt es daran, daß es in der BRD 1.196 Luftmessstellen gibt in Griechenland jedoch nur 37 und in Bulgarien nur 42! Vielleicht befinden sich die Messstellen der Griechen auch in den Olivenhainen und nicht mitten in Athen. So ist die Luft in Griechenland besser als in der BRD und die Griechen sind für ihre „Flexibilität“ berühmt.

 

Die strengen Deutschen achten peinlichst genau darauf, daß alle Werte immer exakt gemessen und nach Brüssel gemeldet werden und freuen sich dann über die Resonanz, wenn die Steuerzahler hier mit Strafzahlungen belegt werden. Musterschüler oder Gutmenschen eben. Deshalb sagt die NPD: „Raus aus der EU!“ Seien wir doch auch ein bißchen wie die Briten.

 

 

Ingo Stawitz

Uetersen den 02.03.2013


 
zurück |

 

 

DS-TV